Calligraphy QiGong

 

Calligraphy QiGong

Das Wort „Qi“ bedeutet innere Lebenskraft. Das Wort „Gong“ bedeutet Anstrengung über eine gewisse Zeitspanne. Qi hat zwei Aspekte:

  • Yuan Qi – ist inneres angeborenes Qi – damit werden wir geboren. Es wird von den Eltern bei der Empfängnis übergeben.
  • Wei Qi – ist externes Qi, aufgenommen aus der natürlichen äußeren Welt. Das Universum und alle Elemente bestehen aus diesem Qi.

Wenn wir also QiGong üben, üben wir mit Wei Qi um Yuan Qi zu entwickeln. Dies kann, wie das Wort „Gong“ beschreibt, über einen Zeitraum durchgeführt werden und ist dabei Aufwand abhängig. Mit anderen Worten, je mehr man übt, desto besser das Ergebnis. Die Praxis reicht tief in den Körper, bis in die zelluläre Ebene hinein und erzeugt tatsächlich eine Änderung der DNA Blaupause in den Zellen und die Schaffung der Rahmenbedingungen für das, was in Calligraphy Health als den Begriff der „Zellspeicher“ bezeichnet wird. Durch die Kombination dieser Zellspeicher mit der richtigen Atmung, beginnt der Körper sich automatisch zu bewegen. Kombinieren wir den Automatismus der Bewegung mit Gedanken, können wir beginnen die Kreisläufe im Körper zu kontrollieren. Die höchste Stufe im QiGong erreicht man in dem wir unsere Körperzellen durch das Denken kontrollieren.

Der menschliche Körper hat einen Bereich, in dem Qi gespeichert werden kann. Dieser Energiespeicher wird in der chinesischen Terminologie das „Dantian“ genannt oder im Englischen, „action mind“. Hier speichern wir das aus Wei Qi entwickelte Yuan Qi und es kann zu jeder Zeit für unser Leben verwendet werden. Nach dem Tod geht dieses Qi wieder zurück in den Kreislauf der Natur, da es nur ausgeliehen wurde.

QiGong zeigt sich auf zwei verschiedene Arten:

Äußerlich:

  • wie eine explosive Kraft (Fa-Jing) – diese wird im Sport oder Kampfsport genutzt. Sie kann für jede Bewegung oder Handlung verwendet werden, überall wo Energie benötigt wird.
  • Als magnetisches Signal, Strom oder Wärme – dies wird von Heilpraktikern, wie Akupunkteure oder Masseure zur Heilung verwendet werden. Diese Energie gibt Behandlungen eine wesentliche Verbesserung.

Innerlich:

  • wird dieses Qi genutzt, um die Durchblutung zu verbessern, Stress abzubauen, Krankheiten oder Blockaden im Körper mit Hilfe der Selbstheilung zu behandeln. Bei Bänder- oder Sehnenproblemen, kann dieses Qi verwendet werden um diese zu heilen; ebenso wie bei Kopfschmerzen oder Bluthochdruck. Wir schaffen ganz einfach durch QiGong ein gutes, gesundes Umfeld, in dem Krankheiten nicht mehr Fuß fassen können.

Beim Training von Calligraphy QiGong entwickeln sich drei Hauptpunkte:

  1. Aufnehmen von Energie – ist die primäre Methode für die Aufnahme von Wei-Qi in den Körper. Über spezielle Punkte in der Anatomie wird die Energie durch Kombination von Atmung und Bewegung aufgenommen. Dieses „Einziehen“ stimuliert die Zirkulation im Körper, löst Blockaden und öffnet den Weg zur Gesundheit. Es verbessert die Blutqualität, das Immunsystem und die inneren Organe.
  2. Projizieren von Energie – ist die Methode zum übertragen von Wei Qi oder Yuan Qi aus dem Körper heraus auf andere Menschen. Auch dies wird durch verschiedene Punkte in der Anatomie beispielsweise den Fingern, Händen, Ellbogen, Füßen, auch den Kopf getan. Diese Methode kann für Berufe wie Akupunkteure, Masseure, Physiotherapeuten und Chiropraktiker sehr hilfreich sein und verwendet werden. Das Projizieren von Energie wird sensitiv angewendet, um Blockaden, Schmerzen, auch Emotionen in Klienten oder Patienten zu erfühlen und für den Heilungsprozess vorzubereiten.
  3. Heilende Energie – die Methode durch ein magnetisches Signal, Wärme oder Elektrizität auf eine andere Person und deren Körperzellen zu übertragen. Durch das Auflösen von Blockaden, Stagnationen oder „Inaktiven Punkten“, wird hierbei der Blutkreislauf und/oder das Immunsystems des Empfängers  angeregt. Der Empfänger muss offen sein für diese Art der Behandlung, sonst sperren sich seine Zellen gegen die projizierte Energie.
    Bevor dieses heilende Energie Niveau erreicht werden kann, müssen zuerst die Methoden „Energie empfangen“ und „Energie projezieren“ erlernt werden. Die letzte Voraussetzung für diese Fähigkeit zu heilen, liegt im eigenen Herzen des Behandlers. Ohne Mitgefühl und bedingungsloser Liebe zu den Menschen, wird dieses System der Heilung wie hier beschrieben nicht funktionieren.

Diese drei Verfahren sind besonders wirksam für die Gesundheit von Therapeuten und kann die Effektivität ihrer Behandlung optimieren. Die Praxis des QiGong wird sehr für Menschen empfohlen, die in Kontakt zu Menschen stehen, die Heilung benötigen. Ebenso für alle empfohlen QiGong zu praktizieren, die einer Arbeit nachgehen, um die Zirkulationssysteme und Selbstheilungsprozesse anzuregen.