Der Schwimmende Drache

Der Schwimmende Drache

Der Schwimmende Drache – “Xiao Huan Gong”, das Qigong der kleinen Verjüngung, war zu den alten Zeiten Chinas ein taoistisches QiGong das nur den Kaiser vorbehalten war.
Der Schwimmende Drachehat eine verjüngende Wirkung auf deine Zellstruktur, entgiftet den Körper und die Nieren. Die Übungen stärken die Sexualkraft und harmonisieren das endokrine Drüsensystem. Zudem sind sie gut zur Gewichtsreduktion und um die Figur zu halten. Dabei öffnet die Form unser Meridiansystem und die Energien (Qi) können ausgeglichen und aufgebaut werden.

Die Form des Schwimmenden Drachen sind den schlängelnden Bewegungen des langen chinesischen Drachen nachempfunden. Der Drache ist in China ein Symbol des Glücks, für Güte und Intelligenz. Historisch war der Drache immer das Wappen der Kaiser und steht hier für Macht, Stärke und Vitalität.

Der Schwimmende Drache besteht aus neun unterschiedlichen Übungen. Jede dieser Übungen kann auch für sich alleine geübt werden.
Dein Nervensystem entspannt sich und du kommst zur Ruhe. Druck und Unruhe im Herzen kannst du in den stillen Formen ableiten. Du massierst deine Organe sachte und bringst den Blut- und Lymphkreislauf sanft in Bewegung. Ebenso sind kräftigende Übungen für Stabilität und die Bewegungsmuskulatur enthalten. Sie lockern, stärken und entspannen deine Rückenmuskulatur. Ausgleichsübungen bringen dich in deine Mitte und du fühlst dich entspannt, zentriert und verbunden.
Das Qigong des Schwimmenden Drachen gibt dir Lebendigkeit, du fühlst dich vitalisiert und erfrischt.